Test: Einschlaflicht „Cloud-B Tranquil Turtle“

Tranquil Turtle

ab ca €.50
Tranquil Turtle
8.6

VERARBEITUNGSQUALITÄT

9/10

    PROJEKTION / HELLIGKEIT

    8/10

      BEDIENUNG

      9/10

        KNUDDELFAKTOR

        10/10

          PREIS/LEISTUNG

          7/10

            Das gefällt uns:

            • sehr süßes Design
            • hochwertige Verarbeitung
            • einfache Bedienung

            Das gefällt uns nicht:

            • Preis relativ hoch
            • Unterwasser-Projektion nur in nicht-bewegtem Modus gut

            Das Einschlaflicht CloudB Tranquil Turtle ist – ähnlich wie sein kleiner, grüner Bruder – ein sehr hochwertiges Nachtlicht, das Kindern beim Einschlafen hilft. Es spielt Musik und Meeresrauschen ab und projiziert eine Unterwasserwelt an die Zimmerdecke. Es schaltet sich nach 45 Minuten automatisch ab. Ob und wie gut das alles klappt, haben wir in unserem Test untersucht.

            Werbung

            Unser Test Einschlaflicht Schildkröte CloudB Tranquil Turtle®

            Verarbeitungsqualität

            Beim Auspacken des CloudB Tranquil Turtle riecht nichts nach billigem Plastik. Insgesamt wirkt die Verarbeitungsqualität sehr hochwertig: Der plüschige Körper der Schildkröte fusselt nicht, wie bei seinem Bruder Twilight Turtle lassen sich auch hier die Bedienelemente sehr gut drücken. Der Panzer sieht mit seinem strahlenden Blau sogar noch etwas hochwertiger aus als beim grünen Twilight Turtle. Auch das Batteriefach unter dem Einschlaflicht lässt sich einwandfrei öffnen (mit Schraubendreher), die Batterien lassen sich leicht einsetzen und entfernen.

            Zusätzlich zur Projektion kann das Tranquil Turtle mit Musik und Meeresrauschen beim Einschlafen unterstützen. Das hört sich auch erstaunlich gut an: Der Lautsprecher ist laut genug und nicht knarzig, das Meeresrauschen hört sich gut an. Die Musik hat uns Eltern nach 2 Minuten genervt – es sind immer die gleichen 4 bis 8 Takte mit Synthesizer-Klängen. Aber auch das ist sicherlich Geschmackssache. Gut: Man kann entscheiden, ob man Musik oder Meeresrauschen hören möchte und sogar beides kombinieren. Wir hätten uns aber 2 oder 3 weitere Musikstücke gewünscht.

            Für den nicht ganz perfekten Sound ziehen wir einen Punkt ab, sonst ist uns kein Mangel aufgefallen, also gibt es 9 von 10 Punkten.

            Projektion

            Die Projektion beim CloudB Tranquil Turtle hat uns überzeugt, mit einem kleinen Schönheitsfehler. Schön ist, dass der Hersteller sich Gedanken gemacht hat und eine Alternative zu den immer wieder vorzufindenden Sternenhimmeln anbietet: Beim Tranquil Turtle wird eine Unterwasserlandschaft an die Zimmerdecke projiziert. Das sieht auch ziemlich gut aus, solange die Wellenbewegung nicht eingeschaltet ist. Diese ist nämlich ziemlich unruhig und wenig natürlich – das hätte der Hersteller etwas besser machen können. Gut ist, dass man die Helligkeit der Projektion regeln kann, dafür muss man aber einen Drehregler unter dem Einschlaflicht nutzen – das ist manchmal unpraktisch. Für die Projektion vergeben wir gute 8 von 10 Punkten.

            Einen kleinen Eindruck von Musik, Wellenrauschen und Projektion gibt es in diesem kurzen Video:

             

            Bedienung

            Die Bedienung ist sehr einfach: Unterhalb des Einschlaflichts wird das Tranquil Turtle mit dem Hauptschalter eingeschaltet und mit einem Drehregler kann man dort auch die Helligkeit regeln. Wir hätten diesen Regler lieber bei den anderen Knöpfen oben auf dem Einschlaflicht gehabt, damit man direkt sehen kann, ob die Helligkeit schon ausreicht. Die anderen Knöpfe lassen sich einfach drücken und sind auch für Kinderhände sehr gut geeignet und ziemlich selbsterklärend: ein/aus, Wellenrauschen, Musik, laut/leise. Auch die Batterien lassen sich einwandfrei austauschen, ohne dass man sich die Fingernägel abbricht. Einen Punkt Abzug für die Helligkeitsregelung unterhalb des Schlummerlichts und daher 9  von 10 Punkten.



            Knuddelfaktor

            Dieser Wert ist natürlich immer ziemlich subjektiv – dennoch: Das Cloud-B Tranquil Turtle ist ein richtiger Hingucker im Kinderzimmer. Dank viel Plüschs, eines süßen Gesichts und einer tollen Verarbeitung nimmt man das Einschlaflicht gern in die Hand. Das ist aus unserer Sicht sehr gut gelöst und wird daher mit 10 von 10 Punkten belohnt.

            Fazit

            Das Einschlaflicht Cloud-B Tranquil Turtle ist ein hochwertiges Einschlaflicht mit der ungewöhnlichen und gut umgesetzten Unterwasserprojektion als Alleinstellungsmerkmal. Es wirkt insgesamt sehr hochwertig und sieht ziemlich süß aus. Der Preis ist mit knapp 50€ natürlich eine Investition, die man nicht ständig macht. Für alle, die nach dem „besonderen Nachtlicht“ suchen, ist das Tranquil Turtle aber genau die richtige Wahl. Wenn es eine Schildkröte als Einschlaflicht sein soll und auch ein Sternenhimmel sympathisch ist, empfehlen wir den kleinen Bruder, das Cloud-B Twilight Turtle. Für alle anderen gilt: zuschlagen – Ihr Kind und seine Freunde werden begeistert sein.